Gelsenkirchen vs. Marburg


Sprecher:

avatar Marius Caspary
avatar Max Zeising

Eckdaten:

Länge: 1:17:03
Aufgenommen: 23.08.2014

Zusammenfassung:

Der Gastgeber des VfB09/13 Gelsenkirchen griff in der letzten Partie des Samstages in das Spieltagsgeschehen ein. Sie trafen dabei auf die Marburger, die morgens bereits gegen Chemnitz siegreich waren. Marburg übernahm von Beginn an das Kommando, konnte seine Überlegenheit in der ersten Hälfte aber nicht in Zählbares ummünzen. Es schien so, als hätten sich beide Teams die Tore für Teil zwei dieser Partie aufgehoben. Ein Doppelschlag von Hasan Koparan zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte die Gastgeber auf die Siegerstraße und mit 2 : 0 in Führung. Marburg steckte nicht auf und kam durch Pektas und Horn per 6er zum 2 : 2 Ausgleich. Taime Cuttig fiel während der zweiten Halbzeit unglücklich auf sein Knie und musste vom Platz geführt werden – das Blifu.net-Team wünscht ihm gute Besserung. Nach dem vierten Team-Foul der Hessen hatte Bayram Dogan die Chance, die Gastgeber in Führung zu bringen, scheiterte aber an Keeper Schubert. Somit blieb es vorerst weiter beim 2 : 2. Nach dem vierten Team-Foul der Gelsenkirchener hatte Botez für Marburg die Führung auf dem Fuß, verzog aber vom Achtmeterpunkt. In der letzten Spielminute starteten die Hessen noch einen Angriff. Ali Pektas ging noch einmal in den Strafraum und erzielte mit einem schönen Schuss ins obere rechte Eck das 3 : 2 für sein Team. Wer dachte, dass es das gewesen ist, der hatte sich geirrt. Nach einem weiteren Foul der Marburger hatte Koparan die Chance zum Ausgleich, schoss die Kugel aber am Tor vorbei. Das war die letzte Aktion in einer packenden Partie, die Marburg am Ende für sich entschied. Damit schlossen die Gößmann-Schützlinge wieder zu den Stuttgartern an die Tabellenspitze auf.