Würzburg vs. Chemnitz


Sprecher:

avatar Maurizio Valgolio
avatar Marius Caspary

Eckdaten:

Länge: 1:10:52
Aufgenommen: 15.06.2013

Zusammenfassung:

In der ersten Partie standen sich der Chemnitzer FC und das Team aus Würzburg gegenüber. Dabei mussten die Würzburger auf ihren ersten Torhüter Enrico Göbel verzichten, der zeitgleich für Deutschland bei der Blindenfussball-EM zwischen den Pfosten stand. Ohne viel Abtasten gingen die Mannschaften gleich zur Sache. So hatten der Würzburger Sebastian Schäfer sowie der Chemnitzer Jörg Fetzer gleich zu Beginn mehrere Chancen auf das Führungstor. Schäfer setzte bis zur Mitte der ersten Hälfte die Chemnitzer Abwehr stark unter Druck, so dass diese sehr schnell die Teamfoul-Grenze erreichte. So hatte Würzburg bereits nach einer Viertelstunde einen ersten Achtmeter, der aber knapp am Pfosten vorbei ging. Dann war es aber wieder Jörg Fetzer, der nach 20 Minuten zu einem Freistoß antrat und den Ball mittig im Tor versenken konnte. Kurz vor der Halbzeit hätten die Kicker rund um Coach Michael Falb die Führung sogar durch einen weiteren Strafstoß ausbauen können.