Spielszene: Schalke behauptet den Ball gegen Stuttgart

Stuttgart vs. Schalke


Sprecher:

avatar Marius Caspary
avatar Maurizio Valgolio

Eckdaten:

Länge: 1:08:05
Aufgenommen: 06.06.2015

Zusammenfassung:

Im vorletzten Spiel dieses Samstages traf der bisherige Tabellenletzte aus Dortmund auf das Team des FC St. Pauli. Beide Teams hatten zu Beginn eine gute Torchance, konnten diese jeweils aber nicht nutzen. Das Match spielte sich meistens im Mittelfeld ab. Pauli hatte hier leichte Feldvorteile und kam durch Jonathan Tönsing zu einer guten Chance, Dortmund-Torwart Jan Engelland war aber mit einer tollen Parade zur Stelle. Dortmund hatte durch Dinc die Führung auf dem Fuß, Pauli-Schlussmann Sven Gronau entschärfte den Schuss mit einem tollen Reflex. Die Kiezkicker hatten in der ersten Hälfte noch einige Schussgelegenheiten, konnten dieser aber nicht in ein Tor ummünzen. Dortmund fand offensiv wenig statt, folgerichtig blieb es bis zur Pause beim 0:0. Die Nordlichter kamen schwungvoll aus der Kabine, Paul Ruge zog nach einem schönen Dribbling ab – knapp am Dortmunder Tor vorbei. Das Spiel verflachte zunächst, bis die Paulianer wegen eines Fouls von Caglikalp einen Sechsmeter zugesprochen bekamen. Paul Ruge verschoss diesen aber. Der Druck der Paulianer wurde immer größer und folgerichtig erzielte Jonathan Tönsing das 1:0 für St. Pauli. Dortmund schafte es in der Folge nicht mehr, die Abwehr der Hanseaten in Gefahr zu bringen – sie hatten sogar Glück, dass das Team um Nationalspieler Serdal Celebi nicht ein weiteres Tor erzielte. Jener Celebi hatte durch einen Double-Penalty nämlich die Chance auf 2:0 zu stellen, der Ball sprang aber vom Innenpfosten ins Spielfeld zurück. Letztendlich blieb es beim verdienten Pauli-Sieg. Dortmund bleibt damit weiter tor- und punktlos und somit zwangsläufig Tabellenletzter.