Alican Pektas (Marburg) im Schuss auf das Würzburger Tor von Enrico Göbel

Würzburg vs. Marburg


Sprecher:

avatar Maurizio Valgolio
avatar Max Zeising

Eckdaten:

Länge: 1:02:33
Aufgenommen: 18.07.2015

Zusammenfassung:

Die Sportfreunde Blau-Gelb Marburg marschieren und marschieren weiter! In einer sehr einseitigen ersten Hälfte erzielte Thomas Horn bereits nach fünf Minuten den Führungstreffer per Sechsmeterstrafstoß. Alican Pektas war zuvor zu Fall gebracht worden. Jener Pektas sorgte nur zwei Minuten später für den zweiten Marburger Treffer. Der Tabellenführer aus Hessen ließ nicht nach und kam nur wenige Minuten später durch Warzecha nach einer Ecke zum 3:0. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeitpause. Ähnlich wie in der ersten Halbzeit legten die Hessen in der zweiten Spielhälfte los wie die Feuerwehr und kamen durch Pektas bereits in den ersten 5 Minuten zu den Treffern 4 und 5. Die Würzburger gaben vor allem in Person von Schäfer jedoch nie auf und kamen direkt im Gegenzug zum 1:5. An der überwältigenden Dominanz der Marburger änderte der Ehrentreffer auch nichts. Im Gegenteil: Pektas konnte noch zweimal einnetzen und sorgte somit für den bisher höchsten Sieg der Marburger in dieser Saison. Mit zwölf Punkten nach vier Spielen stand der Meister von 2012 wieder an der Tabellenspitze.