Kuttig im Angriff auf das Tor der Spanier

Deutschland vs. Spanien


Sprecher:

avatar Maurizio Valgolio

Eckdaten:

Länge: 1:51:08
Aufgenommen: 25.07.2015

Zusammenfassung:

Die Spanier gingen von Beginn an sehr offensiv und durchaus mit aggressivem Potenzial zu Werke – schon nach 10 Sekunden hatten sie ihr erstes Teamfoul. Bereits nach sieben Minuten musste der Marburger Pektas verletzungsbedingt ausgewechselt werden, da er sich ohne gegnerische Einwirkung das Knie verdreht hatte, als er unglücklich auf den Ball getreten war. Sein Teamkollege Taime Kuttig betrat für ihn das Feld. 10 Minuten später betrat Pektas für Sarikaya zwar erneut den Platz, musste jedoch schon nach zwei Minuten durch Serdal Celibi ersetzt werden und wird aller Wahrscheinlichkeit nach morgen im zweiten Spiel gegen die Südländer nicht aktiv ins Geschehen eingreifen können. In der 20. Minute leistete sich Deutschland sein viertes Teamfoul. Den fälligen Achtmeter konnte der Würzburger Torwart Enrico Göbel jedoch ganz sicher parieren. In der 23. Minute erhielt Deutschland im Gegenzug die Chance, ebenfalls durch einen Achtmeter in Führung zu gehen, was Mulgheta Russom jedoch nicht gelang, da er den Ball knapp über die Latte schoss. Daher stand es zur Halbzeit noch 0:0. Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufgehört hatte: beide Mannschaften behakten sich durchaus aggressiv. Wirkliche Torchancen verursachten beide jedoch nicht – mit Ausnahme von Kapitän Alexander Fangmann. Ein Schuss des Stuttgarters ging nach fünf Minuten nur knapp am Kasten der Spanier vorbei. Als sei diese Möglichkeit ein Weckruf für beide Teams gewesen, drängten sie jetzt mit noch mehr Entschlossenheit nach vorn und verursachten in den Folgeminuten einige gefährliche Situationen, von denen jedoch keine in ein Tor umgemünzt werden konnte. Aber auch wenn sich das stürmische Wetter auf das Geschehen auf dem Feld übertrug, sah die Partie erst in der Schlussminute in Person von Acosta ihren ersten Torschützen zum 1:0 für Spanien. Zu allem Überfluss musste im Anschluss Sarikaia verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam nach längerer Verletzungspause Hasan Altunbas auf das Spielfeld. Das noch wenige Minuten zuvor erhoffte Sechsmeter-Schießen, das es bei einem Unentschieden gegeben hätte, blieb letztlich aus und es blieb beim 1:0 Endstand für den aktuellen Europameister.