Stuttgart vs. Gelsenkirchen


Sprecher:

avatar Maurizio Valgolio
avatar Marius Caspary

Eckdaten:

Länge: 1:03:29
Aufgenommen: 14.04.2012

Zusammenfassung:

Um 14.00 Uhr betrat der Gastgeber des Spieltages, der MTV Stuttgart, die Ligabühne. Die Stuttgarter um Kapitän Mulgheta Russom und Trainer Pfisterer hatten einen nicht ganz einfachen Gegner auf dem Programm. Der VfB 09/13 Gelsenkirchen sollte der erste Gegner auf dem Weg zur Titelverteidigung sein. In den zurückliegenden Jahren schafften die MTV’ler nur ein 2:0 und 1:0 gegen die Gelsenkirchener. Durch Verletzungssorgen stand dem Deutschen Meister nur eine Rumpftruppe zur Verfügung. Dennoch gaben die Mannen aus Schwaben von Beginn an Gas, scheiterten jedoch mehrfach an einem der besten Torhüter der Liga. Daniel Soldanski (16 Jahre) verhinderte mehrfach die Offensivaktionen von Torjäger Sarikaja. Zwei Treffer von Sarikaya sowie ein Strafstoß von Russom brachten die Schwaben jedoch in Führung und in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie, Stuttgart kam noch zu sehenswerten Torgelegenheiten, konnte aber keinen weiteren Treffer erzielen, wodurch am Ende zwar drei Punkte, jedoch nur drei Tore auf dem Konto standen. Den direkten Konkurrenten Marburg konnten sie zu diesem Zeitpunkt nicht einholen.