Zweikampf | Foto: Carsten Kobow

FC Schalke 04 vs.Viktoria Dortmund


Sprecher:

avatar Maurizio Valgolio
avatar Felix Amrhein

Eckdaten:

Länge: 1:24:01
Aufgenommen: 07.05.2016

Zusammenfassung:

Das neue Eröffnungsspiel hielt gleich das Revierderby bereit. Die Gastgeber des FC Schalke 04 trafen auf das Team des ISC Viktoria Dortmund-Kirchderne. Die Königsblauen durften aufgrund ihres zweiten Platzes beim heimischen 1. Internationalen Blindenfußball-Cup vor vor zwei Wochen und dem dort errungenen zweiten Platz ordentlich Selbstvertrauen für dieses Prestige-Duell getankt haben. Im ersten Spielabschnitt hatte Dortmund ein leichtes Übergewicht, was sich auch an der Teamfoulgrenze, die die Knappen früh erreichten, festmachen ließ. Die folgenden Penalties konnte Dortmund aber nicht in Tore ummünzen. Soldanski war bei einem dieser Achtmeter mit einer tollen Parade zur Stelle. In Hälfte zwei dann genau das Gegenteil: Schalke war nun die spielbestimmende Mannschaft. Auch sie hatten mehrere Möglichkeiten, vom Punkt zu treffen. Entweder schossen sie am Tor vorbei, oder scheiterten am neuen Dortmunder Keeper Leidecker. Dortmund kam nur noch selten zu Torchancen. Die Beste davon hatte Hasan Altunbas. Aber auch der Nationalspieler brachte den Ball nicht an Daniel Soldanski vorbei. Somit endete eine hektische Partie mit einem am Ende gerechten Unentschieden.