Zweikampf

St. Pauli vs. Stuttgart


Sprecher:

avatar Maurizio Valgolio
avatar Luis Vieira Heine

Eckdaten:

Länge: 1:06:34
Aufgenommen: 07.05.2016

Zusammenfassung:

Ein mit Spannung erwartetes Spiel stand um 15.00 Uhr auf dem Programm. Die Teams des FC St. Pauli und des MTV Stuttgart trafen aufeinander. Vor allem die St. Paulianer ließen durch ihren zweiten Platz beim 1-Energie-Cup in Chemnitz aufhorchen. Dort überraschten sie mit tollem Offensivfußball. Auch einige Spieler der Schwaben konnten sich beim gemeinsamen Auftritt beim Turnier in Gelsenkirchen mit den Kickern aus Marburg Platz drei sichern und so Selbstvertrauen für die anstehende DBFL-Spielzeit tanken. Dieses zeigte sich auch in der 12. Minute, als das Geburtstagskind Rasmus Narjes seinen Tag vergoldete und für die St. Paulianer zum 1:0 traf. An diesem Spielstand konnten die lediglich zu dritt aufgelaufenen Stuttgarter bis zum Pausentee nichts mehr ändern. Der MTV kam wie die Feuerwehr aus der Pause und durch Alex Fangmann kurz nach Wiederanpfiff zum 1:1-Ausgleich. Die Partie nahm jetzt richtig Fahrt auf. Die St. Paulianer erzielten mitten in einer stürmischen Phase der Stuttgarter mit vielen Torchancen das 2:1 durch einen platzierten Fernschuss von Nationalspieler Serdal Celebi. Der MTV erhöhte den Druck noch stärker und stand mehrere Male kurz vor dem Ausgleich. Die Norddeutschen konnten sich bei ihrem Torwart Sven Gronau bedanken, dass dieser mit tollen Paraden die Führung festhielt. Der MTV schaffte es bis zum Ende der Partie trotz großem Druck nicht, den Ball im Tor von Gronau unterzubringen. Somit setzte St. Pauli gleich zu Beginn dieser DBFL-Saison ein Ausrufezeichen und stärkte mit dem ersten Sieg gegen die Schwaben seine Ambitionen auf die Meisterschaft.