Torschussversuch Stuttgart

Stuttgart vs. Dortmund


Sprecher:

avatar Marius Caspary
avatar Maurizio Valgolio

Eckdaten:

Länge: 1:23:54
Aufgenommen: 04.06.2016

Zusammenfassung:

Vier Minuten fehlten, dann hätte der ISC aus Dortmund Rekordmeister Stuttgart Punkte abgetrotzt. Nach 50 spannenden und intensiven Spielminuten musste sich das Team aus dem Ruhrpott am Ende knapp mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Vor heimischer Kulisse übernahm der MTV – wie nicht anders zu erwarten – von Anfang an die Spielkontrolle. Vor allem Alex Fangmann und Lukas Smirek sorgten immer wieder für Gefahr vor dem Dortmunder Tor. Offensiv versuchten die Westfalen ab und zu durch Hasan Altunbas für Entlastung zu sorgen, blieben aber in der ersten Hälfte meist ungefährlich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber die Schlagzahl. Dortmund kam in den ersten fünf Minuten kaum noch aus der eigenen Hälfte. Jedoch schafften die Stuttgarter es nicht, in dieser Drangphase das erlösende Tor zu erzielen. So befreite sich der ISC zusehends und kam durch Altunbas selbst zu zwei glänzenden Konterchancen, die der Nationalspieler allerdings nicht im Kasten von MTV-Schlussmann Fabian Klaputek unterbringen konnte. In den letzten Minuten der Partie erhöhte der MTV nochmals den Druck und kam schließlich durch eine Einzelaktion von Kapitän Mulgheta Russom doch noch zum umjubelten Siegtreffer. Während Dortmund trotz guter Leistung am Ende mit leeren Händen dastand, hielt Stuttgart mit dem ersten Sieg in der neuen Saison Anschluss an die Spitzengruppe der Tabelle.