Marburg vs. SG München/Würzburg


Sprecher:

avatar Daniel Höhr
avatar Kaj Haverbusch

Eckdaten:

Länge: 0:30:49
Aufgenommen: 17.07.2016

Zusammenfassung:

Teil zwei dieses dritten DBFL-Spieltags eröffneten die Teams von Marburg und der SG TSV 1860 München. Die bayerische SG trat nur mit drei Feldspielern an, da Ex-Nationalstürmer Sebastian Schäfer wegen eines anderen sportlichen Wettkampfs nicht am Spielgeschehen teilnehmen konnte. Marburg ging durch den Sieg gegen die Gastgeber des FC St. Pauli mit viel Selbstvertrauen in die Partie und bestimmte diese von der ersten Minute an nach belieben. Bereits in Spielhälfte eins entschieden die Treffer von Alican Pektas (2x), Niklas Schubert und Thomas Horn die Partie. Die Nordhessen hatten zahlreiche weitere Chancen, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten, diese blieben aber ungenutzt. Das Spiel wurde wegen einer Verletzung eines Münchener Spielers in der Halbzeitpause abgebrochen. Marburg marschiert somit weiter unaufhaltsam auf den Titelgewinn der Saison 2016 zu.